Vom Shooting direkt in den Webshop

Auf einen Schlag 1.200 Fotos im E-Shop aktualisieren 

Trends ändern sich blitzartig. Fashion-Kollektionen werden inzwischen monatlich lanciert. Für den schnellen und fehlerfreien Import von hunderten Bildern, sowie die Zuordnung zu Artikelnummern und Produktbezeichnungen ist ein Bildbearbeitungs- und -organisationstool unerlässlich. dsb picture bietet Ihnen vollautomatisierte Schnittstellen zum Fotodienstleister und bildet den Prozess von der Entstehung des Fotos über die Freigabe bis zum Live-Gang ab.

Und so funktioniert das automatische Bilder-Management mit dsb picture:
Direkt vom Shooting übermittelt Ihr Fotodienstleister die Aufnahmen, per ftp oder legt sie in einem vorher definierten Verzeichnis ab. Das Tool kann aber auch kundespezifische Schnittstellen nutzen. Jetzt startet dsb picture mit der vollautomatischen Bildbearbeitung.

Konvertieren, Vergrößern, Verkleinern, Zuschneiden – erledigt dsb picture für Sie.
Nach Ihrer Freigabe werden die Bilder sofort in den Webshop importiert. Das heißt, mit Artikeln, die soeben noch geshootet wurden, verdienen Sie noch am gleichen Tag Geld. Falls das vorhandene E-Commerce-System noch keine automatisierte Bildgrößenanpassung für Responsive Websites anbietet oder Retina-Auflösungen umrechnet, wird dies im Prozess bereitgestellt.

dsb picture ordnet Produktfotos automatisiert den richtigen Artikeln im Shop zu.
Vorab kontrolliert die Software die Bildqualität, ordnet Bilder direkt in Farbkategorien ein und prüft ob Namenskonventionen eingehalten werden.

Mit dsb picture können Sie eigene Farbkategorien definieren.
Die Software ordnet Ihre Produktfotos anschließend automatisiert ein. In einer Gesamtübersicht werden Ihnen alle Artikel angezeigt und Sie können bequem entscheiden, welche Artikel Sie anders einsortieren möchten — Damit Farbfilter und Faceted Search sofort funktionieren.

dsb picture ermöglicht eine SEO-optimierte Bildbenennung.
Vollständige Produktnamen sind Voraussetzung dafür, dass Bilder in Suchmaschinenanfragen landespezifisch als relevante Ergebnisse erscheinen. Mit dsb picture können Sie Fotos in Farbclustern automatisiert bestimmte Begriffe zuordnen oder Sie nach anderen Kriterien sortieren und ihnen Metainformationen zuweisen. Das Resultat: Ihre Produkte werden bei den passenden Suchwörtern gelistet.

Eine Bildquelle für alle: E-Commerce, Marketing, PDM, Controlling und Design
dsb picture übermittelt die Bilder nach erfolgreicher Bearbeitung an verschiedene Systeme oder legt sie auf gewünschten Laufwerken ab. Gibt es zu einem Hosenmodell über die Jahre hinweg verschiedene Farben und Schnitte, werden diese alle in dsb picture archiviert. Modedesigner haben die Entwicklung eines Modells so immer vor Augen. Die Marketingabteilung nutzt dsb picture als Motivquelle für Anzeigen. Das jeweils aktuelle Produktbild ist deutlich für alle gekennzeichnet. So wird verhindert, dass veraltete Bilder eingesetzt werden. Aktualisierungen am Bildbestand werden automatisch in allen Ordnern dupliziert, so dass abteilungsübergreifend die gleichen Fotos zur Verfügung stehen. Durch die Verknüpfung von dsb picture mit Ihrem Reporting-Tool verwenden Sie für Ihre Auswertungen Produktbilder statt Artikelcodes. So erstellen Sie leichter lesbare Berichte.

Die Vorteile eines automatisierten Bild-Management-Systems auf einen Blick:
• Vermeidung von Medienbrüchen und manuellen Fehlern
• Einheitlich hohe Bildqualität für alle Zielplattformen
• Transparente Prozesse
• Unternehmensübergreifende Bildquelldatenbank
• SEO-Optimierung
• Versionsverwaltung mit Zugriff auf verschiedene Bildvarianten

Sie möchten das Tool in Action erleben? Vereinbaren Sie eine Produktdemo:
Martin Wepper
Geschäftsführer
Telefon: 0049-69-175372555
Email: martin.wepper@dsb-ebusiness.com

Darum macht dsb picture Sinn
Der Erfolg eines Webshops hängt maßgeblich von der Qualität der Artikelbilder ab. Neben professionellen Fotos ist Zeit ein wichtiges Kriterium. Trends ändern sich beeinflusst von Social-Media-Kampagnen und Bloggern blitzartig.

Hinzu kommen aktuelle Ereignisse: Deutschland wird Hockey- oder Handballweltmeister. Die Merchandisingwaren müssen in den Verkauf, solange der Hype für die jeweilige Sportart anhält. Wer die Artikel als erster anbietet und mit Produktfotos bebildert, geht als Gewinner im Rennen um die Kunden hervor.

Ein weiterer Faktor ist die Lagerumschlagsgeschwindigkeit: In Fernost produzierte Artikel, sind früher als erwartet bei Ihnen eingetroffen. Jetzt müssen sie schnellstmöglich im Webshop angeboten werden.